21. September 2013 17:56 Uhr, BZ/dpa | Aktualisiert 17:56 Die Aktivistinnen …

Nackt-Protest

21. September 2013 17:56 Uhr,
B.Z./dpa
| Aktualisiert 17:56

Die Aktivistinnen störten in altbewährter Manier eine Demo von rund 2000 Abtreibungsgegnern.


Mein Körper, mein Recht hatten sich die Femen-Frauen auf den Körper geschrieben

vorheriges Bild (Pfeiltaste links)

nächstes Bild (Pfeiltaste rechts)

Hier Klicken, um diesen Ort in GoogleMaps zu sehen
Hier Klicken, um Streetview zu aktivieren
Hier klicken, um das Bild anzuzeigen

Mein Körper, mein Recht hatten sich die Femen-Frauen auf den Körper geschrieben
Mit gewohnt blanker Brust gegen Abtreibungsgegner
Teilweise musste die Polizei die Demonstranten von den Gegendemonstranten trennen
Mit blanker Brust gegen die rund 2000 Abtreibungsgegner in Mitte


Foto: dpa, dpa, dpa, dpa


Knapp 2000 Menschen demonstrierten am Sonnabend in Berlin mit einem „Marsch für das Leben“ gegen Abtreibungen und Präimplantationsdiagnostik. Unter die Demonstranten mischten sich immer wieder eingie der rund 200 Gegendemonstranten, darunter auch die Frauenrechts-Gruppe Femen. Sie hatten Parolen wie „Mein Körper, mein Recht“ auf ihre nackten Oberkörper geschrieben. Teilweise musste die Polizei eingreifen.

Die Demonstranten hatten sich vor dem Bundeskanzleramt versammelt. Viele von ihnen hielten weiße Kreuze in die Luft, die symbolisch für abgetriebene Föten stehen sollten. Auf Plakaten hieß es: „Verantwortung statt Abtreibung“. Zu der Aktion hatte der Bundesverband Lebensrecht aufgerufen.

Eigentlich wollten die Veranstalter im Dom eine Abschlussfeier halten. Doch das Domkirchenkolloquium erteilte eine Absage. Die Äußerungen des Organisators Martin Lohmann zu gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften und zur „Pille danach“ nach Vergewaltigungen träfen im Berliner Dom auf deutliche Kritik, hieß es in einer Mitteilung. Man sei davon überzeugt, Frauen und Eltern in Konfliktsituationen Entscheidungen nicht aufzwingen zu dürfen.

Open all references in tabs: [1 - 5]

Via: bz-berlin.de


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~DwQ26$4Cl

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply