Category Archives: DE

Femen gegen den Papst

Artikel zu diesen und vielen anderen Themen finden Sie auf dem Portal des Humanistischen Pressediensts. Der hpd versteht sich als Presseportal, das die Anliegen humanistisch-aufklärerischer Positionen öffentlichkeitswirksam präsentiert, damit diese in der Politik und den Medien größere Beachtung finden.

Via: hpd.de

Barbusig gegen den Papst: Femen sorgt für Furore im Vatikan

N-Tv.De berichtet zu diesem Thema: 09. Elf .14 Italiens singende Nonne Sister Cristina möchte den Papst treffen 16. Zehn .14 Staatschefs suchen Ukraine-Lösung Femen-Frauen demonstrieren in Mailand gegen Putin 24.09.14 Da staunt der Islamist Femen ruft barbusig zu Kampf gegen IS Den geplanten Besuch des Papstes im Europaparlament werten sie als " Attacke auf die Säkularisierung" in Europa. Die Polizei beendete die Aktion nach kurzer Zeit sowie nahm die Frauen fest.Papst Franziskus wird am 25. November im Europaparlament >>>

Gegen Papst-Besuch im Europaparlament: Femen: Nackt-Protest auf dem …

Brisbane - Trotz sengender Hitze haben sich am Rande des G20-Gipfels im australischen Brisbane ein paar hundert Demonstranten versammelt. Eine Gruppe Aktivisten hielt eine große Uhr hoch, auf der es kurz vor 12 war. "G20-Führer: Bitte tut dringend etwas gegen Ebola", stand auf ihrem Plakat. Sie waren wie Ärzte und Pflegerinnen im Kampf gegen das tödliche Ebola-Virus in Afrika von Kopf bis Fuß in weiße Schutzanzüge gehüllt. Andernorts waren australische Ureinwohner gegen Diskriminierung unterwegs, außerdem Klimaschutzaktivisten und Kapitalismus-Kritiker. Tausende Polizisten sind im Einsatz. >>>

Papst Franziskus Ziel von Femen-Protest

Papst Franziskus besucht am 25. November das Europaparlament in Straßburg und will dort vor den Abgeordneten eine Rede halten. Femen hält davon nichts. "Der Papst ist kein Politiker" und "Keine Religion im Parlament" hatten die Frauen in schwarzer Farbe auf ihren nackten Oberkörper geschrieben. Für sie stellt der Besuch des Papstes im Straßburger Parlament einen "Angriff auf die Säkularisierung" in Europa dar. Die für den Petersplatz zuständige italienische Polizei griff sofort ein und führte die Demonstrantinnen ab, während amüsierte Zuschauer noch schnell Fotos schossen. Franziskus >>>

Aktion Vatikan Femen – Femen protestiert barbusig gegen Papst

Rom –   Aus Protest gegen einen für Ende November geplanten Auftritt von Papst Franziskus im Europaparlament haben am Freitag drei barbusige Femen-Aktivistinnen vor dem Vatikan demonstriert. "Pope is not a politician" (Der Papst ist kein Politiker) hatte eine der Frauen auf ihren nackten Oberkörper geschrieben. Vor ihrem Po hielten die Frauen auf provokante Weise ein Kreuz. Den geplanten Besuch des Papstes im Europaparlament werteten sie als "Angriff auf die Säkularisierung" in Europa. >>>

Französische Femen-Aktivistinnen auf Petersplatz festgenommen

Die in Ledershorts gekleideten Französinnen hatten ihre Brust entblößt und sich mit Kruzifixen als Sexspielzeug fotografieren lassen, bevor sie von Polizisten weggeschleppt wurden. Auf ihrem Oberkörper war der Slogan zu lesen: „Der Papst ist kein Politiker.“Eine kleine Menschenmenge beobachtete die drei Feministinnen, die sich gegen die Festnahme wehrten und von den Polizisten vom Petersplatz weggerissen wurden.Sie wurden mit einem Auto in eine Polizeizentrale unweit des Vatikan geführt. Eine der drei Französinnen hatte sich bereits an ähnlichen Protestaktionen auf dem Petersplatz beteiligt, >>>

Femen-Protest gegen Papst in EU-Parlament auf Petersplatz

Vatikanstadt (kath.net/KNA) Drei Femen-Aktivistinnen haben Freitagmittag auf dem Petersplatz im Vatikan gegen den Besuch von Papst Franziskus am 25. November beim Europaparlament in Straßburg protestiert. «Der Papst ist kein Politiker» oder «Keine Religion im Parlament» hatten die Frauen in schwarzer Farbe auf ihren entblößten Oberkörper geschrieben. Die für den Petersplatz zuständige italienische Polizei griff sofort ein und führte die Demonstrantinnen ab. Werbung (C) 2014 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Tweet >>>

Falls mittlerweile Verwirrung aufkommt angesichts der Vielfalt des weiblichen …

stern.de berichtet zu diesem Thema: Pussy Riot über die Ukraine, Mode und Standhaftigkeit.Falls mittlerweile Verwirrung aufkommt angesichts der Vielfalt des weiblichen Protests gegen Putins Russland: Pussy Riot sind nicht die, die sich ausziehen (das ist Femen). Pussy Riot ist die Punk-Bewegung mit den Strickmasken, d... Alles Lesen >>>

Reyhaneh hat für alle Frauen gekämpft

BERLIN. (hpd) Mit Tränen in den Augen bedankte sich der Onkel der am Wochenende im Iran gehenkten Reyhaneh Jabbari bei den drei jungen Frauen, die vor der iranischen Botschaft in Berlin gegen die Hinrichtung protestierten. Zu diesem Zeitpunkt saßen die drei bereits mit angelegten Handschellen im Polizeiwagen. Die Sonne ging hinter der iranischen Botschaft langsam unter; es wurde kühl im Berliner Süden und drei Fotografen sowie auch ein Kamerateam standen wartend in der sonst so stillen Dahlemer Straße. Doch dann ging alles rasend schnell: ein Auto fuhr vor und wurde von der Polizei am Halten >>>