Bombenangriff auf Dresden Femen verhöhnen Opfer

Zwei den Femen zugeordnete Aktivistinnen verhöhnten die Toten des Bombenangriffes auf Dresden. Es soll sich um Politikerinnen der Piratenpartei handeln.

Zwei junge Frauen sorgten für Empörung in Dresden, als sich in Manier der vermeintlich feministischen Protestbewegung Femen entblößten. Beide Frauen hatten sich die nackten Oberkörper bemalt – eine mit dem Schriftzug „Thanks Bomber Harris“. Bomber Harris ist der Spitzname des Oberbefehlshabers der britischen Luftwaffe (RAF), Sir Arthur Travers Harris,  zur Zeit des Flächenbomardements auf Dresden, der über 20 000 Menschen das Leben kostete. Warum die jungen Frauen Sir Harris danken wollen, bleibt ihr Geheimnis.

Informationen der „Berliner Kurier“ zufolge sind beide Aktivistinnen inzwischen identifiziert. Es soll um Politikerinnen der Berliner Piratenpartei handeln.

Die junge Frau, die Harris dankte, sei Anne Helm, Bezirksabgeordnete der Piraten. Ihre Begleiterin, die auf ihrer nackten Brust lediglich für die linksradikale Antifa warb, sei ebenfalls enttarnt. Es handelte sich um Mercedes Reichenstein, Mitglied der Berliner Piraten und Kandidatin für den Landesvorstand.

Eine Reihe von Mitgliedern der Partei ist inzwischen aus Protest ausgetreten. Femen distanziert sich von der Aktion und beteuert, nicht informiert gewesen zu sein.

Mehr auf: Bild.de

Via: freiewelt.net


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~MUCih$4rW

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply