Halbnackte Femen demonstrieren gegen NPD-Treffen in Berlin – Rundfunk Berlin

"Kein Asyl für Nazis"

Aktivistinnen der Frauenrechtsgruppe Femen haben am Samstag in Berlin halbnackt gegen ein Treffen der NPD protestiert.

Die Frauen hatten Parolen wie "No Racism" oder "Kein Asyl für Nazis" auf ihre nackten Oberkörper geschrieben und hielten Plakate hoch. Einsatzkräfte hätten zwar die Personalien festgestellt, Festnahmen habe es aber keine gegeben, sagte eine Sprecherin der Polizei. Die Rede war von etwa fünf Aktivistinnen.

Fünf Femen und rund 300 Demonstranten waren vor Ort 

Außerdem protestierten noch etwa 300 weitere Menschen vor dem Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, in dem das Treffen der rechten Partei stattfand. Polizisten nahmen drei vermummte Demonstranten fest.

Wie die Berliner Linkspartei auf ihrem Facebook-Auftritt mitteilte, hatten sich knapp einhundert Menschen Zutritt zum Saal der NPD verschafft und dort "die Reden der Nazis kritisch kommentiert". Die Protestaktion gegen die NPD sei mittlerweile beendet worden.

Die Gruppe Femen stammt ursprünglich aus der Ukraine. Die Frauen setzen im Kampf gegen Frauenfeindlichkeit, Prostitution, Homophobie, Kirche oder Sexismus seit Jahren auf spektakuläre Aktionen. Meist lassen sich die halbnackten Aktivistinnen dabei öffentlichkeitswirksam von Polizisten festnehmen.

Via: rbb-online.de


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~hOZab$2HU

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply