Jung und politisch

Wir starten heute in der ZIB24 mit unseren Livegesprächen mit den Jugendvertretern der Parteien zur Wahl 2013. Am Start ist Christoph Eiber, Jugendkoordinator vom Team Stronach.

Die „Sextremistinnen“

Sie nennen sich selbst „Sextremistinnen“. Besser bekannt sind sie unter dem Namen Femen. Jene Frauen, die mit ihren barbusigen Protesten seit 2008 in Europa aber auch darüber hinaus für Aufsehen sorgen. Einige hundert sind es mittlerweile, und nicht wenige haben ihren Protest mit dem Gefängnis bezahlt. Erst am Wochenende sind drei Gründerinnen der Bewegung aus der Ukraine geflohen, um drohenden Haftstrafen zu entgehen. Die Polizei hatte angeblich Waffen in ihrem Büro gefunden. Wir haben in der Femen-Zentrale in Paris Frauen getroffen, die ganz ähnliche Geschichten hinter sich haben.

ZIB24, 0.11 Uhr, ORF eins mit Roman Rafreider

Textfassung: Zeit im Bild

Publiziert am 02.09.2013

Via: orf.at


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~S2ega$481

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply