Kiew: Femen zieht vor EM-Finale gegen Lukaschenko blank

Vor dem Finale der Fußball-Europameisterschaft in Kiew haben Aktivistinnen der ukrainischen Feministinnen-Gruppe Femen "oben ohne" gegen die Teilnahme des weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko protestiert. Vor dem Olympia-Stadion in der ukrainischen Hauptstadt, in dem am Abend die Finalbegegnung zwischen Spanien und Italien stattfinden sollte, schwenkten die barbusigen Frauen in Anspielung an die brutale Niederschlagung von Protesten in Weißrussland Gummiknüppel. Eine Frau trug einen angeklebten Schnurrbart - auch Lukaschenko hat einen Oberlippenbart.

Die Frauen hatten auf ihre nackten Oberkörper die Worte "Respekt, KGB, UEFA" geschrieben. Damit kritisierten sie den EM-Veranstalter, der die Präsenz Lukaschenkos beim Finale toleriere. Die UEFA-Kampagne "Respekt" ist ein Aufruf gegen jegliche Form von Diskriminierung.

Die weißrussische Botschaft in Kiew hatte mitgeteilt, dass Lukaschenko heute den ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch treffen und am EM-Finale teilnehmen wollte. Am Samstag bestätigte ein Sprecher Lukaschenkos lediglich eine Einladung Lukaschenkos nach Kiew.

Die Regierung in Weißrussland steht wegen der Niederschlagung von Protesten nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl vom Dezember 2010, die Lukaschenko gewann, in der Kritik. Hunderte Oppositionelle wurden festgenommen, dutzende wurden zu Haftstrafen verurteilt.

Via: welt.de


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~mM5gC$1J1

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply