Menschenrechtsbeauftragter Löning in Tunesien

Menschenrechtsbeauftragter Löning in Tunesien

17. Juni 2013 | 7:37 Uhr

Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning (FDP), trifft heute in Tunesien Aktivisten und ranghohe Politiker. Regierungskreisen zufolge will er auch die deutsche Frauenrechtsaktivistin Josephine Markmann im Gefängnis besuchen.  Foto © AFP

Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning (FDP), trifft heute in Tunesien Aktivisten und ranghohe Politiker. Regierungskreisen zufolge will er auch die deutsche Frauenrechtsaktivistin Josephine Markmann im Gefängnis besuchen. Foto © AFP

Tunis (AFP). Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning (FDP), trifft heute in Tunesien Aktivisten und ranghohe Politiker. Am Vormittag will er in der Hauptstadt Tunis zudem den Beitritt Deutschlands zur sogenannten Freedom Online Coalition verkünden, die den Schutz der Menschenrechte im virtuellen Raum anstrebt. Regierungskreisen zufolge will Löning auch die deutsche Frauenrechtsaktivistin Josephine Markmann im Gefängnis besuchen, die zusammen mit zwei französischen Mitstreiterinnen der Organisation Femen nach einem barbusigen Protest eine viermonatige Haftstrafe absitzt.

Die Menschenrechtslage in Tunesien steht derzeit in der Kritik. Erst am Donnerstag wurde ein Rapper wegen Beleidigung der Polizei zu zwei Jahren Haft verurteilt. Am Montag stehen sieben Unterstützer des Manns vor Gericht.

  Foto ©

Foto ©

Abgelegt unter: Justiz · Menschenrechte · Regierung · Tunesien

Open all references in tabs: [1 - 5]

Via: boulevard-baden.de


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~xOZab$3DP

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply