Oben-ohne-Protest vor der EM-Auslosung

Ab 18 Uhr schaut die Fussballwelt nach Kiew. In der ukrainischen Hauptstadt werden die Gruppen für die EM-Endrunde im nächsten Sommer ausgelost. Einige Augen waren jedoch schon früher auf die heutige Fussball-Hauptstadt gerichtet.





Bildstrecken
Femen in ZürichNackte Tatsachen auf dem Petersplatz«Femen» topless auf TSR.



Die ukrainische Frauen-Organisation «Femen» hat vor dem Olympiastadion vor zahlreichen Medienvertretern einen Oben-Ohne-Protest abgehalten. «Wir wollen auf die Situation der Frauen in der Ukraine aufmerksam machen», zitiert die «Welt» Inna Schewtschenko von «Femen». Die Organisation befürchtet, dass während der EM-Endrunde vom 8. Juni bis 1. Juli 2012 vor allem in der Ukraine die Prostitution erheblich ansteigt. Eine Sprecherin sagte, die Uefa versuche, die ukrainische Regierung zu beeinflussen, Prostitution während der EM zu legalisieren.

Polizei löst Demonstration schnell auf

Lange konnten sich die ukrainischen Frauen nicht oben ohne vor dem Olympiastadion aufhalten. Die Ordnungshüter waren nach fünf Minuten zur Stelle und transportierten die Protestierenden in Fahrzeugen weg. Normalerweise werden sie in Schnellverfahren zu Bussen zwischen 12 und 15 Euro verdonnert. «Femen» wurde 2007 gegründet und macht seit Jahren mit nackten Protesten auf die Lage der Frauen aufmerksam. Anfang November demonstrierten die ukrainischen Frauen auch in Zürich.

(heg)

Open all references in tabs: [1 - 5]

Via: 20min.ch


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~LIwUV$CC

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply