Politik: Deutscher Frauenrechtlerin droht Haft in Tunesien – UNTERNEHMEN

Einer deutschen Aktivistin für Frauenrechte und zwei französischen Mitstreiterinnen droht nach einem Oben-ohne-Protest in Tunesien eine Haftstrafe. Den Mitgliedern der Bewegung Femen würden Erregung öffentlichen Ärgernisses und Sittlichkeitsvergehen vorgeworfen, sagte einer ihrer Anwälte, Souheib Bahri, der Nachichtenagentur AFP. Auf beide Vergehen stehe eine Gefängnisstrafe von bis zu sechs Monaten. Zudem könnten die Frauen wegen Widerstands gegen die Behörden für weitere 15 Tage inhaftiert werden.

Die drei Frauen sollen dem Anwalt zufolge am kommenden Mittwoch erstmals vor Gericht erscheinen. Es werde eine öffentliche Anhörung in Tunis geben. Das französische Konsulat in der tunesischen Hauptstadt bestätigte diese Angaben.

Die drei Frauen waren am Mittwoch in Tunis festgenommen worden, als sie vor einem Gericht barbusig für die Freilassung der Femen-Aktivistin Amina demonstrierten. Amina war am 19. Mai festgenommen worden. Sie hatte das Wort "Femen" auf eine Mauer nahe einem Friedhof geschrieben, um gegen Islamisten zu protestieren, die sich in der Nähe versammeln wollten.

Das Gericht teilte mit, Amina werde nicht mehr nur der Besitz von Pfefferspray vorgeworfen, für den sie demnach eine Geldbuße von umgerechnet rund 150 Euro zahlen muss. Ihr würden zudem Sittlichkeitsvergehen, die Beteiligung an einer "kriminellen Verschwörung" und die Schändung eines Friedhofs zur Last gelegt. Der Prozess solle am 5. Juni fortgesetzt werden. Amina bleibt demnach in Haft.

Der Prozess fand unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt. Vor dem Gerichtsgebäude demonstrierten zahlreiche Islamisten und Einwohner Kairouans gegen die Angeklagte. Die junge Frau selbst, die sich im Internet Amina Tyler nennt, beklagte in der Verhandlung, gegen sie werde "ein politischer Prozess" geführt.

Dieser Artikel aus der Kategorie Politik wurde von AFP am 31.05.2013, 13:38 Uhr mit den Stichwörtern Deutschland, Tunesien, Frankreich, Proteste, Frauen, Justiz, 2.ZF, veröffentlicht.


Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Please enable JavaScript to view the comments powered by Disqus.
comments powered by Disqus



Zurück

Open all references in tabs: [1 - 4]

Via: unternehmen-heute.de


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~NKorX$2wF

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply