Protest in Italien: Femen-Aktivistinnen gehen auf Berlusconi los

Berlusconi polarisiert die italienischen Wähler seit Jahren, unter anderem auch durch seine Liebschaften mit jungen Frauen, flapsige sexistische Sprüche und durch ausschweifende Partys.

In den letzten Umfragen lagen die Sozialdemokraten von Pier Luigi Bersani knapp vor dem Mitte-Rechts-Bündnis des früheren Regierungschefs Berlusconi. Der scheidende Ministerpräsident Mario Monti, der Italien nach Berlusconis Abgang im November 2011 mit einem Expertenkabinett regiert hatte, gab am frühen Morgen in Mailand mit ernster Miene seine Stimme ab. Der Spitzenkandidat der Demokratischen Partei (PD), Bersani, wählte im norditalienischen Piacenza und schaute nicht minder ernst in die Kameras der Journalisten. Lediglich Berlusconi, der in Mailand wählte, posierte lächelnd an der Wahlurne. (AFP)

Via: tagesspiegel.de


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~Eb6fS$2KS

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply