Russische Zustände: Femen-Aktivistin drohen drei Jahre Knast

--

Jobcenter drängt Familie zum Zwangsumzug, obwohl billigere Wohnung nicht zu bekommen ist
Wir haben eine Familie mit vier Kindern, die (laut Meinung des Sanktionscenters) in einer "zu teuren" Wohnung lebt. Eine günstigere Wohnung kann das Jobcenter zwar auch nicht anbieten - aber lachend wird direkt die Mietzahlung eingestellt. Es dauert dann natürlich nicht lange, bis Gas und Strom abgestellt wird und der Vermieter wegen der aufgetürmten Mietschulden eine Zwangsräumung einleiten lässt.

So treiben die Jobcenter unschuldige Menschen in Verschuldung und Obdachlosigkeit - und die Kinder werden gleich lachend mit auf die schiefe Bahn geprügelt. Und nur die allerwenigsten dieser menschenverachtenden Machenschaften stehen überhaupt mal in der Zeitung.

Das sind die "modernen" Sozialstaat-Reformen der Agenda 2010, auf die die SPD heute noch stolz ist.

Dazu passt:

Rothenburg: 28-jähriger ersticht Jobcenter-Mitarbeiter
Ganz ehrlich: Wundert das jemanden? Mich wundert allerhöchstens, dass solche Eskalationen noch viel zu selten vorkommen.

Andererseits: Wenn mich jemand sanktionieren würde und der Gefahr aussetzt, dass ich in die Obdachlosigkeit gerieben werden soll, würde ich deutlich subversiver vorgehen - und eher selber mit Psychoterror gegenhalten. Die Privatadresse eines Schreibtischtäters sollte man doch ausfindig machen können - und dann direkt vor Ort und tiefnachts mal ein paar zermürbende Aktionen durchziehen. Auch wenn mir selber klar ist, dass der Schreibtischtäter nur "der kleine Eichmann" in einem menschenverachtenden System ist. Aber die höheren Stellen bekommt man ja leider nicht angegriffen.

An der Meldung selber ist dann auch nur interessant, welchen (gewohnten) Gang diese tödliche Messeraktion einmal wieder einschlägt. Es wird natürlich mit keinem einzigen Wort über die zugrundeliegende menschenverachtende Hartz-Gesetzgebung diskutiert, sondern nur darüber, wie man die Abschottung der Jobcenter-Mitarbeiter verschärfen könnte.

Und besonders ekelerregend tut sich dabei Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hervor, die völlig skrupellos bekannt gibt, "alles dafür zu tun, jene zu schützen, die sich dafür einsetzen, dass Menschen den Weg zurück in Arbeit finden." Denn wofür sich diese Schreibtischtäter TATSÄCHLICH jeden Tag einsetzen, habe ich hier bei Duckhome wahrlich schon oft genug aufgegriffen und verlinkt. Und nicht zuletzt die Hartz-Gesetze selbst machen ja eindeutig klar, dass es keinesfalls um Hilfe für die Betroffenen geht, sondern nur ums Sparen an den Schwächsten in unserer Gesellschaft.

Aber hey: Andrea Nahles ist bekanntlich vom linken (!) Flügel der SPD. Die ist also noch eine von den menschlicheren Politikern in der SPD http://femen.info/wp-content/images/cache/0/25/811/b60f1_sarkasm.gif


Agenda 2010 wirkt: Schere zwischen Geringverdienern und Managergehälter geht immer weiter auseinander
Und das Handelsblatt warnt auch alle CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNE-Wähler vor den Folgen, wenn sie so weiterwählen (Zitat): "Die Entwicklung der Unterschiede innerhalb der Gesellschaft werden sich weiter verstärken. Die Bezieher von niedrigen Einkommen könnten ihren Nachkommen kaum noch etwas vererben. Dies wiederum habe negative Auswirkungen auf deren Bildungsniveau und Karrierechancen."


Die Steuerluxe
"Schimmel, bröckelnder Putz, kaputte Fenster. Die Moabiter Grundschule ist vollkommen marode. Das Geld für Reparaturen fehlt, dem Staat fehlen die Einnahmen. Umso empörender ist, was ein streng geheimer Datensatz, der dem NDR vorliegt, jetzt zutage fördert. Über 27.000 Dokumente belegen die ganz legalen Tricks, mit denen viele Unternehmen Milliarden von Steuern sparen."


Sahra Wagenknecht: Merkels Schuldenbremse heißt Sozialabbau, unsere Millionärssteuer
Mal wieder ein Redebeitrag, der es rundum in sich hat http://femen.info/wp-content/images/cache/0/25/811/b60f1_verehr.gif Wer nicht so viel Zeit hat, sollte wenigstens ab Minute 8 einsteigen.


Stuttgart 21: GRÜNE verbieten Jubiläumsdemonstration vor dem Hauptbahnhof
Wasserwerfer-Prozess eingestellt, Demonstrationen verbieten - dazu noch das "Ausländer raus" Gesetz von CDU/CSU und SPD durchgewunken und weltweite Kriegseinsätze bejubelt. Man muss schon sagen: Die GRÜNEN werden immer "regierungsfähiger" http://femen.info/wp-content/images/cache/0/25/811/b60f1_sarkasm.gif


Russische Zustände: Femen-Aktivistin drohen drei Jahre Knast
"Am ersten Weihnachtsfeiertag 2013 sprang die Hamburger Femen-Aktivistin Josephine Witt halbnackt und mit "I am God" auf ihren Brüsten auf den Altar des Kölner Domes und sprengte so die Messfeier. Heute beginnt der Prozess vor dem Amtsgericht Köln. Zeugen sind keine geladen. Ihr drohen bis zu drei Jahre Haft.

Was auffallend ist in diesem Fall, ist die Reaktion der deutschen Medien. Während im ähnlich gelagerten Fall der russischen Punkband Pussy Riot die deutsche und internationale Medienlandschaft massiv Russland und den russischen Präsidenten kritisierten ("Der russische Despot") und Amnesty International umgehend die Festnahme kritisierte, blieben ähnliche Reaktionen bei der Hamburger Femen-Aktivistin bisher aus. Weder intervenierte Amnesty noch sprach eine deutsche Zeitung von Merkel als Despotin."


BND warnte bereits 2005 vor NSA-Überwachungsapparat
Das ehemalige Nachrichtenmagazin berichtet: "Entgegen den Beteuerungen der Bundesregierung im Zuge der Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden 2013 war der Sicherheitsapparat der Bundesrepublik damit über die amerikanischen Aktivitäten schon früh im Bilde. Bereits 2005 schrieb der BND, der Fall der US-Überwachungstechnik sei "symptomatisch für die nach hiesiger Auffassung weit verbreitete nachrichtendienstliche Ausforschung deutscher Institutionen durch befreundete oder verbündete Nationen"."

Genau so, wie ich es bereits geschrieben hatte. Denn wer glaubt, dass Merkel und Gabriel doch etwas gegen die flächendeckende Überwachung unternehmen müssen, der sitzt einem fundamentalen Irrtum auf. Nämlich dass Merkel und Gabriel etwas gegen die Vollüberwachung des Pöbels einzuwenden hätten. Das genaue Gegenteil ist nachweislich der Fall.

Sogar das bisschen Papier, was über den BND an die Presse durchgesickert ist, veranlasst die Merkel-Regierung sofort zu Strafanzeigen. Und würde der SPIEGEL noch irgendetwas mit Journalismus zu tun, hätte er die Schlagzeile geschrieben: Landesverräter stellen Anzeige wegen Geheimnisverrats!

Aber hey: Zum Glück gibt es ja das parlamentarische Kontrollgremium, welches die Geheimdienste kontrolliert http://femen.info/wp-content/images/cache/0/25/811/b60f1_laugh.gifhttp://femen.info/wp-content/images/cache/0/25/811/b60f1_laugh.gifhttp://femen.info/wp-content/images/cache/0/25/811/b60f1_laugh.gif


Einseitige Ukraine-Propaganda im ZDF: Bedauerlicher Einzelfall Nr. 35
Die Sprechblase "bedauerlicher Einzelfall" ist übrigens dasselbe, wie das Wörtchen "Panne" rund um die NSU-Mordserie vom Verfassungsschutz http://femen.info/wp-content/images/cache/0/25/811/b60f1_sarkasm.gif

Immerhin: Im Gegensatz zum ZDF bereisen beispielsweise Bundestagsabgeordnete der Linkspartei auch mal die Ukraine und berichten über die Zustände dort. Etwas, was man vom "modernen" Qualitätsjournalismus heute nicht mehr erwarten darf.

Unser moderner Qualitätsjournalismus schreibt "Zerstörer! Putin lässt vor Australien die Muskeln spielen!" in die Überschrift - und übersieht in seiner hassgeprägten Einseitigkeit völlig, dass am Zerstörer fröhlich die Landesflagge von Kanada weht http://femen.info/wp-content/images/cache/0/25/811/b60f1_sarkasm.gif

TELEPOLIS hat die einseitige deutsche Propaganda rund um den Ukraine-Konflikt ganz hervorragend analysiert und mit zahlreichen Statistiken aufbereitet. Für Interessierte eine wahre Fundgrube fürs gesamte Wochenende.


Der ARD Tatort benutzt Panini-Bilder als Verbrecherfotos
Und wenn man genauer hinschaut, erkennt man sehr schön, wie die ARD rassistische Vorurteile bedient. Denn selbstverständlich werden nahezu ausschliesslich südländische Fussballspieler für Verbrecherfotos missbraucht.


Merkel verweigert Zustimmung zur UN-Resolution gegen die Verherrlichung von Nationalsozialismus
Deutschland ist eben ein RECHTSstaat. Und das wird auch so bleiben.


Abgeschoben - Eine 14-jährige berichtet
Minire Neziri ist in Deutschland geboren und aufgewachsen. Dann kam ein Montag im Juni und Minire wurde abgeschoben. Für die damals 14-Jährige brach eine Welt zusammen.


Und zu guter Letzt:

Vogelgrippe
....

Jobcenter drängt Familie zum Zwangsumzug, obwohl billigere Wohnung nicht zu bekommen ist Rothenburg: 28-jähriger ersticht Jobcenter-Mitarbeiter Agenda 2010 wirkt: Schere zwischen Geringverdienern und Managergehälter geht immer weiter auseinander Die Steuerluxe Sahra Wagenknecht: Merkels Schuldenbremse heißt Sozialabbau, unsere Millionärssteuer Stuttgart 21: GRÜNE verbieten Jubiläumsdemonstration vor dem Hauptbahnhof Russische Zustände: Femen-Aktivistin drohen drei Jahre Knast BND warnte bereits 2005 vor NSA-Überwachungsapparat Einseitige Ukraine-Propaganda im ZDF: Bedauerlicher Einzelfall Nr. 35 Der ARD Tatort benutzt Panini-Bilder als Verbrecherfotos Merkel verweigert Zustimmung zur UN-Resolution gegen die Verherrlichung von Nationalsozialismus Abgeschoben - Eine 14-jährige berichtet Vogelgrippe

Open bundled references in tabs:

Via: duckhome.de


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~KjsyF$5eO

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply