Schiedsrichter Stark und Kassai müssen Heimreise antreten

Stark und Kassai müssen abreisen

Die UEFA hat das Schiedsrichter- Feld am Tag vor dem ersten EM- Viertelfinale dezimiert. Der Deutsche Wolfgang Stark, der Ungar Viktor Kassai, der Niederländer Björn Kuipers und Carlos Velasco Carballo aus Spanien müssen abreisen. Englands Star- Referee Howard Webb leitet am Donnerstagabend in Warschau die erste K.- o.- Partie zwischen Tschechien und Portugal.

Schewtschenko und Woronin sagen Adieu

Ukraines Stürmerstar Andrij Schewtschenko und sein Teamkollege Andrij Woronin werden ihre Karriere in der Nationalmannschaft nach dem enttäuschenden Ausscheiden in der Gruppenphase der Heim- EM beenden. "Für mich war es das letzte große Spiel", gab der 35- jährige Schewtschenko nach der unglücklichen 0:1- Niederlage gegen England in Donezk zu Protokoll. "Das war mein letztes Turnier."

Tortenattacke von Femen

Mit einer Tortenattacke hat sich eine ukrainische Femen- Aktivistin für ihre vorübergehende Festnahme gerächt. "Femen zieht jeden verlogenen Abschaum unabhängig von Status und Rang zur Verantwortung", rief Inna Schewtschenko von der für ihre Nacktproteste bekannten Gruppe Femen in Kiew. Die Torte traf den Pressechef des Innenministeriums, Wladimir Polischtschuk. Femen wirft der Behörde vor, drei Aktivistinnen entführt und misshandelt zu haben. Das Ministerium sprach von einer Befragung.

Iren sind Gesangseuropameister

Die Mannschaft schied frühzeitig aus, Irlands Anhänger gehören aber zu den großen EM- Gewinnern. Nach der Partie gegen Italien zollte sogar der Gegner den Iren höchsten Respekt. "Ich habe noch nie so starke Emotionen empfunden wie beim Abspielen der Hymne. Das ist ein fantastisches Publikum", betonte Coach Cesare Prandelli. Die irischen Fans hatten während Italiens Hymne euphorisch mitgeklatscht. Diese Geste veranlasste den italienischen Verband sogar zu einer offiziellen Stellungnahme: "Ich danke allen Fans, die bei unserer Hymne mitgeklatscht haben."

Gehörlose twittert Flüche der DFB- Stars

Auf dem Fußballplatz wird viel geflucht. Die TV- Bilder sind in jedem Wohnzimmer zu sehen, zu hören sind die dazugehörigen Sprüche aber nur selten. Julia Probst hat sich zur Aufgabe gemacht, diese Lücke zu füllen. Die gehörlose Bloggerin aus Deutschland kann nämlich Lippenlesen und lässt auf Twitter unter dem Namen @EinAugenschmaus  alle Interessierten wissen, was hinter den tonlosen Kommentaren von Jogi Löw und Co. steckt.

Russland hat die meisten festgenommenen Fans

Seit Beginn der EM sind in Polen mehr als 500 Personen wegen Zwischenfällen in Stadien und Fanzonen festgenommen worden. Unter den 153 festgenommenen Ausländern stellten Russen (92) und Kroaten (16) die größte Gruppe, sagte der polnische Innenminister Jacek Cichocki.

Italien- Fan in der Schweiz verprügelt

Das Feiern des Sieges von Italien hat für einen Fan in der Schweiz im Spital geendet. Weil der 19- Jährige eine Italien- Fahne aus dem Auto hielt, wurde er spitalsreif geprügelt. Die Polizei konnte einen der drei Schläger festnehmen. Diese hatten den 19- Jährigen zum Anhalten gezwungen, aus dem Auto gezerrt und verprügelt. Der junge Mann erlitt Prellungen im Gesicht, eine Gehirnerschütterung und einen Nasenbeinbruch.

Via: krone.at


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~Zic8a$1D0

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply