Schriftstellerin Sabuschko hält "Femen"-Aktionen für kontraproduktiv








Foto: dapd



"Ein nackter Körper ist ein sehr starkes Bild"

Berlin (dapd). Oksana Sabuschko, Schriftstellerin und Vizepräsidentin des ukrainischen Pen-Zentrums ("Planet Wermut"), bewertet die Nacktproteste der Frauenrechtsbewegung "Femen" eher kritisch. "Die Ziele von 'Femen' finde ich ehrenwert, aber ihre Aktionen sehe ich skeptisch", sagte die 51-Jährige dem "Tagesspiegel" (Sonntagausgabe).

Zwar sei es eine "alte feministische Tradition", den weiblichen Körper einzusetzen, um männliches Denken zu kritisieren. "Aber ein nackter Körper ist ein sehr starkes Bild. Wer es überreizt, erzielt den gegenteiligen Effekt." Die Aktivistinnen würden inzwischen "als diese jungen, hübschen Dinger aus der Ukraine wahrgenommen, die sich überall ausziehen."

dapd

Via: freiepresse.de


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~tAA9i$13d

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply