ZUR PERSON: Verliebt in die Freiheit

In Tunesien ist Amina, die bekannteste Feministin, festgenommen worden. Gegen sie beginnt ein Prozess wegen "unmoralischen Verhaltens".

Autor: RALPH SCHULZE | 25.05.2013

Die tunesische Feministin Amina wird jetzt vor Gericht angeklagt. Foto: Femen

"Ich habe keine Angst, ich bin in die Freiheit verliebt", schrieb die 19-jhrige tunesische Feministin Amina, bevor sie von der Polizei festgenommen wurde. Sie hatte es gewagt, an die Friedhofsmauer einer Moschee den Namen der bekannten Feministengruppe "Femen" zu sprhen. Jener internationalen Bewegung, deren Aktivistinnen oft mit nacktem Oberkrper gegen Diskriminierung protestieren. Nun will sie Tunesien wegen "unmoralischen Verhaltens" und "Schndung" vor Gericht stellen.

Amina ist die Galionsfigur der tunesischen Femen-Gruppe. Sie wurde auf einen Schlag bekannt, als sie im Mrz ein Oben-ohne-Foto von sich auf Facebook verffentlichte. Auf dem Bild sieht man sie mit Zigarette, in ein Buch vertieft, halbnackt. Auf ihrer Brust steht in arabischer Schrift: "Mein Krper gehrt mir." Danach erhielt sie Todesdrohungen. Ein radikaler Prediger forderte, sie "mit 100 Peitschenhieben" zu strafen und "zu steinigen".

"Jetzt wissen wir, wovor die Islamisten Angst haben - vor einem Mdchen mit einem Buch", schrieb Amina kurz vor ihrer jngsten Protestaktion, die mit ihrer Festnahme endete. Sie hatte ihren Plan in Facebook angekndigt, daher wartete die Polizei schon vor der Moschee, die sie fr ihre Graffiti-Aktion ausgewhlt hatte.

In Tunesien, wo der "arabische Frhling" Anfang 2011 begann, ist eine bergangsregierung unter islamistischer Fhrung an der Macht. Seitdem ist eine Islamisierung der Gesellschaft sprbar, die mit einer schleichenden Beschneidung der Freiheiten fr Frauen einhergeht. Angesichts dieser Aussichten wrde Amina am liebsten nach Frankreich auswandern und dort Journalismus studieren, wenn man sie lsst. Zunchst muss sie aber auf der Anklagebank Platz nehmen.

Via: swp.de


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~UKDKA$2rV

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply