Femen-»Attacke« auf Birgit Kelle

Die Publizistin Birgit Kelle wurde im Thüringer Landtag »Opfer« einer Femen-Aktion. Zwei barbusige Linke bewarfen sie mit Konfetti. Grund war Kelles Verteidigung des Landeserziehungsgeldes.

Eine Veranstaltung mit der  Publizistin Birgit Kelle wurde im Thüringer Landtag von zwei halbnackten Femen-Aktivistinnen unterbrochen. Die Beiden hatten sich Statements wie »Gender + Kelle = Gaga« auf den Oberkörper geschrieben und bewarfen die Journalistin mit Konfetti.

Kelle sprach zu der von der rot-rot-grünen Landesregierung geplanten Abschaffung des Landeserziehungsgeldes. Sie honorierte die die »Attacke« mit einem Lächeln. Nach einigen Minuten  wurden die Störerinnen aus dem Saal geführt.

Anlass war Kelles Verteidigung des Landeserziehungsgeldes. Die Mehrfache Mutter argumentiert, dass, wer das Erziehungsgeld abschaffen will, dafür streite, dass junge Eltern arbeiten gehen müssen, statt ihre Kinder zuhause erziehen zu können. Es habe nichts mit Wahlfreiheit zu tun, wenn der Staat Kitas einseitig fördert.

Rot-Rot-Grün plant die Familienleistung zugunsten einer stärkeren Förderung von Kindertagesstätten abzuschaffen.

Andere bekannte »Opfer« von Femen-Aktionen waren Wladimir Putin, Heidi Klum, Markus Lanz, Kardinal Meisner. Durch das entblößen ihrer Oberkörper hoffen die linken Aktivistinnen eine möglichst große Resonanz in den Medien zu erzeugen, was ihnen allzu oft gelingt.

 

 

 

Via: freiewelt.net


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~50AmB$617

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply