Femen in Weißrussland KGB soll Nackt-Aktivistinnen entführt haben

drucken DRUCKEN
mail WEITEREMPFEHLEN

Femen in Weißrussland

21. Dezember 2011 11.28 Uhr,
B.Z./dpa


Entführt, misshandelt und nackt im Wald ausgesetzt. Das werfen Aktivistinnen dem KGB vor.

Vorwürfe gegen den weißrussischen KGB: Agenten sollen drei ukrainische
Nackt-Ativistinnen der Femen-Gruppe verschleppt, misshandelt und sie mit dem
Tode bedroht haben.

Die Demonstrantinnen hatten am Jahrestag der umstrittenen Wiederwahl des
weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko in Minsk oben ohne gegen
das autoritäre Regime demonstriert Die Nacktproteste gehören zur Strategie
der Femen-Gruppe, die nicht nur in der Ukraine, sondern europaweit gegen
Männermacht und ungerechte Herrschaft zu Felde zieht.

Allerdings zogen sie diesmal nicht nur blank, sie hatten sich auch Bärte
angeklebt, um auszusehen wie Alexander Lukaschenko.

Offenbar griff der Geheimdienst nach der jüngsten Aktion der Frauen durch. Wie
die Femen-Gruppe mitteilte, seien die drei Demonstrantinnen am Bahnhof in
Minsk gekidnappt worden. Mit verbundenen Augen seien sie in ein Waldstück
verschleppt worden. Dort habe man sie mit Öl übergossen und ihnen gedroht,
sie anzuzünden. Schließlich setzten die Agenten die Frauen nackt im Wald aus
- bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Der Geheimdienst äußerte sich bisher nicht. Die unabhängige weißrussische
Nachrichtenagentur Belapan berichtete unterdessen, die drei Aktivistinnen
seien in der Nacht zu Mittwoch aus Weißrussland ausgewiesen worden.



Ukrainian feminists rally in Minsk

vorheriges Bild (Pfeiltaste links)

nächstes Bild (Pfeiltaste rechts)

Hier Klicken, um diesen Ort in GoogleMaps zu sehen
Hier Klicken, um Streetview zu aktivieren
Hier klicken, um das Bild anzuzeigen

vorheriges Bild (Pfeiltaste links)



nächstes Bild (Pfeiltaste rechts)

Ukrainian feminists rally in Minsk
Ukrainian feminists rally in Minsk
Ukrainian feminists rally in Minsk
Ukrainian feminists rally in Minsk


Foto: dpa, dpa, dpa, dpa



TOP NEWS

Königliche Feiertage

Kate feiert Weihnachten ohne Pippa

Kate und Prinz William sind Weihnachten bei der Queen. Die Middletons sind nicht eingeladen.mehr

Trauerzug

Prag nimmt Abschied von Václav Havel

Tschechien trauert: Zigtausende folgten dem Sarg von Václav Havel auf seinem Weg zum Hradschin.mehr


Norwegen-Massenmord

Breiviks Vater: "Will ihm in die Augen sehen"

Vater von Anders Behring Breivik spricht: "Er ist der schlimmste Terrorist seit dem 2. Weltkrieg"mehr

Havarie-AKW

Fukushima: Abschaltung dauert 40 Jahre

Bis der havarierte Reaktor komplett stillgelegt ist, werden wohl noch bis zu 40 Jahre vergehen.mehr


Flug-Unfall

Flugzeug stürzt auf Straße: Fünf Tote

In den USA ist ein Kleinflugzeug bei New York auf eine Autobahn gestürzt. Fünf Menschen starben.mehr

Syrien-Konflikt

Blutbad in Syrien: Mindestens 300 Tote

Syrische Streitkräfte schießen mit Maschinengewehren und Granaten auf protestierende Regimegegner.mehr


Open bundled references in tabs:

Via: bz-berlin.de


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~EH47T$KN

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply