Russlands Feministinnen in Höschen auf die Barrikaden – russland

In das darauf folgende amüsierte Lachen fielen sowohl Publikum als auch Organisatorinnen ein – denn im Russischen ist es ungleich schwieriger als im Deutschen, feine Gender-Akzente zu setzen. Viele Berufsbezeichnungen etwa sind ungeachtet dessen, welches Geschlecht dem Job in der Praxis nachgeht, nur in der männlichen Form gebräuchlich. Und umgekehrt existiert bei „reinen Frauenberufen“ oft gar keine männliche Form. Feministisch formuliert bedeutet das: Russland fehlt es auf diesem Gebiet noch an Bewusstsein.

In westlichen Ländern hingegen hat das „Gendern“, also die Verwendung einer geschlechtsneutralen Ausdrucksform wie „PolitikerInnen, Studierende“ längst Eingang in den öffentlichen Diskurs gefunden. Und selbst wer sich aufgrund einer besseren Lesbarkeit weigert, in wissenschaftlichen Arbeiten zu „gendern“, thematisiert dies wenigstens in einer entsprechenden Fußnote – so viel gehört mittlerweile zum guten Ton.

Via: aktuell.ru


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~dXLuO$jm

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply