Tag Archives: nachrichten

Französische Femen-Aktivistinnen auf Petersplatz festgenommen

Die in Ledershorts gekleideten Französinnen hatten ihre Brust entblößt und sich mit Kruzifixen als Sexspielzeug fotografieren lassen, bevor sie von Polizisten weggeschleppt wurden. Auf ihrem Oberkörper war der Slogan zu lesen: „Der Papst ist kein Politiker.“Eine kleine Menschenmenge beobachtete die drei Feministinnen, die sich gegen die Festnahme wehrten und von den Polizisten vom Petersplatz weggerissen wurden.Sie wurden mit einem Auto in eine Polizeizentrale unweit des Vatikan geführt. Eine der drei Französinnen hatte sich bereits an ähnlichen Protestaktionen auf dem Petersplatz beteiligt, >>>

Femen-Protest gegen Papst in EU-Parlament auf Petersplatz

Vatikanstadt (kath.net/KNA) Drei Femen-Aktivistinnen haben Freitagmittag auf dem Petersplatz im Vatikan gegen den Besuch von Papst Franziskus am 25. November beim Europaparlament in Straßburg protestiert. «Der Papst ist kein Politiker» oder «Keine Religion im Parlament» hatten die Frauen in schwarzer Farbe auf ihren entblößten Oberkörper geschrieben. Die für den Petersplatz zuständige italienische Polizei griff sofort ein und führte die Demonstrantinnen ab. Werbung (C) 2014 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Tweet >>>

Falls mittlerweile Verwirrung aufkommt angesichts der Vielfalt des weiblichen …

stern.de berichtet zu diesem Thema: Pussy Riot über die Ukraine, Mode und Standhaftigkeit.Falls mittlerweile Verwirrung aufkommt angesichts der Vielfalt des weiblichen Protests gegen Putins Russland: Pussy Riot sind nicht die, die sich ausziehen (das ist Femen). Pussy Riot ist die Punk-Bewegung mit den Strickmasken, d... Alles Lesen >>>

Reyhaneh hat für alle Frauen gekämpft

BERLIN. (hpd) Mit Tränen in den Augen bedankte sich der Onkel der am Wochenende im Iran gehenkten Reyhaneh Jabbari bei den drei jungen Frauen, die vor der iranischen Botschaft in Berlin gegen die Hinrichtung protestierten. Zu diesem Zeitpunkt saßen die drei bereits mit angelegten Handschellen im Polizeiwagen. Die Sonne ging hinter der iranischen Botschaft langsam unter; es wurde kühl im Berliner Süden und drei Fotografen sowie auch ein Kamerateam standen wartend in der sonst so stillen Dahlemer Straße. Doch dann ging alles rasend schnell: ein Auto fuhr vor und wurde von der Polizei am Halten >>>

Nackte Haut gegen Todesstrafe und Unterdrückung – Rundfunk Berlin

Drei schwarz gekleidete Frauen haben am Montag vor der iranischen Botschaft in Berlin-Dahlem gegen die Hinrichtung der 26-jährigen Rejhaneh Dschabbari im Iran protestiert. Die Aktivistinnen der Frauenrechtsorganisation Femen entblößten sich am Zaun des Botschaftsgeländes, schlangen sich Henkerseile um den Hals und deuteten so eine Hinrichtung an. Auf ihren nackten Oberkörpern hatten sie die Worte "Human Rights", "Sharia Law" und "Rejhaneh Jabbari" gemalt. Die Iranerin Dschabbari war am Samstagmorgen in einem Gefängnis in der Nähe von Teheran gehängt worden, weil sie im Jahr 2007 einen Mann >>>

Femen-Frauen protestieren gegen Hinrichtung im Iran – T

Aktivistinnen der Frauenrechtsorganisation Femen haben vor der iranischen Botschaft in Berlin gegen die Hinrichtung der 26-jährigen Rejhaneh Jabbari protestiert. Die drei schwarz gekleideten Frauen entblößten am Zaun des Botschaftsgeländes den Oberkörper und schlangen sich Henkerseile um den Hals. Auf die Haut hatten sie "Human Rights", "Sharia Law" und "Rejhaneh Jabbari" geschrieben. Die Polizei beendete nach kurzer Zeit die Protestaktion. Jabbari war am Samstag gehängt worden. Die Hinrichtung hatte international Proteste ausgelöst. Die junge Frau hatte nach eigener Aussage 2007 einen >>>

Femen : Nacktprotest gegen Hinrichtung iranischer Frau

27.10.14FemenSie ketteten sich an den Zaun der Botschaft und schlangen sich Henkerseile um den Hals. Drei Aktivistinnen von Femen protestierten gegen die Hinrichtung der Iranerin Rejhaneh Dschabbari. Foto: dpa Mitglieder der feministischen Organisation Femen protestieren am 27. Oktober 2014 vor der Botschaft des Iran in Berlin. Der Protest richtete sich gegen die Hinrichtung einer 19-jährigen Frau im Iran 10 Bilder >>>