Tag Archives: nachrichten

Femen-Aktivistin Witt: Wir bringen Menschen zum Nachdenken

Witt wollte mit ihrer Aktion provozieren und zeigen, "dass wir alle selbst verantwortlich für unser Handeln auf Erden sind. Dass man keiner Frau verbieten kann, über ihren eigenen Körper Entscheidungen zu treffen. Genau das tut Kardinal Meisner jedoch, indem er Abtreibungen ablehnt." Für sie sei die traditionelle Weihnachtsmesse, "bei der sich seit Jahrhunderten niemand außer dem Prediger äußern darf" der beste Moment gewesen, um etwas gegen diesen "weltfremden Ansatz" zu tun. "Wir richten uns nicht gegen Gläubige, sondern gegen die Institution und Menschen wie Meisner, die sie nutzen, >>>

Femen im Kölner Dom: Aktivistin verteidigt Nackt-Protest – Kölner Stadt

Köln.  Die Femen-Aktivistin Josephine Witt hat ihren Nackt-Protest im Weihnachtsgottesdienst im Kölner Dom vom 25. Dezember verteidigt. „Wir sind da, um Aktionen zu machen, um die Leute zum Nachdenken zu bringen“, sagte die 20-jährige Studentin in einem Interview. Die Aktion, bei der sie mit entblößtem Oberkörper und der aufgemalten Aufschrift „I am God“ (Ich bin Gott) auf den Altar sprang, habe zeigen sollen, dass „man keiner Frau verbieten kann, über ihren eigenen Körper Entscheidungen zu treffen“. Genau dies jedoch tue Kardinal Joachim Meisner, >>>

Frauensache: Neue Stühle braucht die Frau

Femen protestiert bei "Markus Lanz" '; } else if (google_ads.length 1) { s += ''; } if(google_ads[0].bidtype == "CPC") { google_adnum = google_adnum + google_ads.length; } document.write(s); return; } google_ad_client = "pub-3772128004620730"; google_ad_channel = "3204344666"; google_ad_output = "js"; google_max_num_ads = "1"; google_ad_type = "text"; google_feedback = "on"; google_skip = google_adnum; if((typeof(no_contextads) == 'undefined' || no_contextads == 0) gcheck >>>

Nackt auf der Treppe

Prost Manchmal wundere ich mich über die Berichterstattung der Kollegen anderer Zeitungen. Jedes Blatt berichtete über den Femen -Auftritt im Kölner Dom. Das ist doch absolut gefährlich! Da weckt man doch den schlafenden Drachen. Jetzt als kleine Opposition kämpfen doch Grüne und Linke um ihr Überleben. Die machen doch jetzt alles, nur um in die Schlagzeilen zu kommen. Kann sich keiner vorstellen, wie Claudia Roth nackt auf einem Zigarettenautomat sitzt? Oder Renate Künast am Zubringer der A 46? Das greift um sich mit den Femen, glaubt mir das. Da haste plötzlich Alice Schwarzer >>>

Femen-Aktivistin: Witt will keine weiteren Gottesdienste stürmen

Josephine Witt sprang im Kölner Dom auf den Altar. FOTO: dpa, Elke Lehrenkrauss '; } else if (google_ads.length 1) { s += ''; } if(google_ads[0].bidtype == "CPC") { google_adnum = google_adnum + google_ads.length; } document.write(s); return; } google_ad_client = "pub-3772128004620730"; google_ad_channel = "3204344666"; google_ad_output = "js"; google_max_num_ads = "1"; google_ad_type = "text"; google_feedback = "on"; google_skip = google_adnum; if((typeof(no_contextads) >>>

Femen-Aktion im Kölner Dom – Halbnackte Wahrheit

Anzeige Am ersten Weihnachtsfeiertag springt eine nackte Frau mit bemaltem Oberkörper auf den Altar des Kölner Doms. Der Kölner "Express" und eine Paparazzi-Firma waren - wahrscheinlich nicht zufällig - ganz vorne mit dabei. Wie Femen professionelle Medienöffentlichkeit suchen und finden. Zwei Tage vor Heiligabend, am 22. Dezember um 14.18 Uhr, erhielt der Kölner Dompropst Norbert Feldhoff eine vertrauliche E-Mail . "Wir haben Grund zur Annahme", >>>

Femen-Aktivistin will keine weiteren Gottesdienste stürmen

Berlin, 29.12.2013 (KAP) Die feministische Gruppe Femen plant nach Angaben der Aktivistin Josephine Witt keine weiteren Oben-Ohne-Proteste in christlichen Gottesdiensten. "Wir haben noch nie einen Protest wiederholt", sagte Witt dem "Spiegel" (Montag). Die 19-Jährige stand in den Schlagzeilen, weil sie am ersten Weihnachtstag im Kölner Dom während eines Gottesdienstes mit Kardinal Joachim Meisner in den Altarraum stürzte, auf den Altar sprang, ihren Oberkörper entblößte und "Ich bin Gott!" schrie.Witt, die sich auch auf ihren Oberkörper die ironischen Worte "I am God" geschrieben hatte, >>>

Dom – Dem Altar die Würde zurückgegeben – Kölner Stadt

Mit ihrem Repertoire an Riten und Symbolen ist die katholische Kirche gut gerüstet für die Wechselfälle des Lebens, ja sogar für Ausfälle aller Art. Darunter fällt der Auftritt einer Femen-Aktivistin, die am ersten Weihnachtstag halbnackt auf den Altar im Kölner Dom geklettert war. Bevor Kardinal Joachim Meisner dort die Eucharistie feierte, besprengte der Erzbischof den Altar mit Weihwasser und sprach ein besonderes Gebet.Domzeremoniar Tobias Hopmann erklärt im Gespräch mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“, was es damit auf sich hat: „Wir wollten dem Altar >>>