Tag Archives: nachrichten

Filmfestspiele Venedig – Machen wir, was Victor sagt

So ist das also: Hinter den Femen-Frauen von Kiew steckt ein Mann. Besser gesagt ein dummer Junge, der sich vor der Interviewkamera von Kitty Greens Dokumentarfilm „Ukraine is not a Brothel“ zunächst hinter einer selbstgebastelten Hasenmaske versteckt. Victor heißt der Strippenzieher, der per Skype den jungen Frauen im Befehlston die Einsatzorte durchgibt und den Wortlaut ihrer Körper-Graffitis. Ein Patriarch, der gegen das Patriarchat agitieren lässt? Solche Widersprüche, meint er, gebe es ja viele. Und benennt dann, nach langem Überlegen, als Kronzeugen Karl Marx: Der >>>

Feministische Aktivistinnen: Die nackte Wahrheit über Femen

Sie inszenieren sich als barbusige Amazonen ohne Furcht: Bei ihren Protesten gehen die Aktivistinnen von Femen an körperliche Grenzen, nehmen sogar Haftstrafen in Kauf, um für Frauenrechte zu kämpfen. Ein Dokumentarfilm entlarvt nun ein pikantes Detail über die Organisation: Offenbar war das Oberhaupt über lange Zeit ein Mann – autoritär, dominant, grausam.„Ukraine Ne Bordel (Die Ukraine ist kein Bordell)“ heißt die Dokumentation der australischen Filmemacherin Kitty Green – beim Filmfest in Venedig sorgte der >>>

Ukraine Is Not a Brothel

Oder: Ohne Sinn und VerstandSo liest es sicher jeder. Auf ihren nackten Oberkörpern steht mit schwarzen Stiften "Stop" geschrieben. Das grelle Geläut der Kirchglocken hallt über den Hof, als mehrere Fussgänger verwundert aufschauen. Dann wird ein weisses Stofftuch aus dem Glockenturm gehangen: In grossen Lettern steht auch hier "Stop" geschrieben. Nur wenige Minuten vergehen, bis Polizisten den Kirchturm stürmen und die halbnackten Aktivistinnen von den Glocken wegziehen. Der Protest ist schnell beendet. Für derartige Aktionen ist die feministische Organisation Femen weltbekannt. Mit nackten >>>

«Wir werden nicht von Männern geführt»

Inna Schewtschenko ist eine der Vorzeigefrauen von Femen: Die 23-Jährige profiliert sich seit vier Jahren in der Frauenrechtsbewegung als Frontkämpferin. Was denkt sie über den Film «Ukraine is not a Brothel», in dem die australischen Regisseurin Kitty Green publik macht, dass ausgerechnet ein Mann der Kopf der Gruppe sei? Schewtschenko antwortet auf die Frage des «Vice»-Magazins unaufgeregt, aber deutlich. «Wir werden nicht von Männern geführt.» Bildstrecken «Oben-ohne-Protest» auch in der SchweizFemen-Gründerinnen fliehen aus UkraineOben-ohne-Protest >>>

Die Nackten und der Macho

Kiew. Der kalkulierte Skandal ist Femens Waffe. Mit blanken Brüsten protestierten die ukrainischen Aktivistinnen bereits gegen den Papst, Kremlchef Wladimir Putin und auch Bundeskanzlerin Angela Merkel. „Unsere Nacktheit ist unsere Bombe. Wenn sie explodiert, hört man es überall“, erklärte Femen-Gründerin Hanna Huzol einmal. „Aufmerksamkeit zu erzeugen, ist das Wichtigste.“ Die diffuse Botschaft eines neuen Feminismus blieb stets zweitrangig. Drei nackte Demonstrantinnen haben den Rundgang des russischen Präsidenten Wladimir >>>

Dokumentation über die Frauenorganisation Femen und der Mann hinter den …

Sie war für die Dokumentation in die Ukraine gereist, hatte mit mehreren Femen-Aktivistinnen ein Jahr zusammengelebt und ihre Aktionen gefilmt – für die Gruppe und für ihre Dokumentation. "Wenn du einmal im inneren Zirkel bist, kommst du nicht um ihn herum. Er ist Femen", zitiert die Zeitung die Regisseurin. Zum Abschluss bekam sie dann den Ukrainer selbst vor die Kamera, und er wurde deutlich, was er von seinen Aktivistinnen hält. "Diese Mädchen sind schwach", sagt er. "Sie haben keinen starken Charakter." Und auf die Frager, ob er Femen gegründet habe, um Mädchen zu bekommen, habe er >>>

Ukrainische Aktivistinnen: Es gibt mehr als eine Wahrheit über Femen

Wie glaubwürdig ist der feministische Kampf von Femen? Ein Dokumentarfilm zeigt einen herrschsüchtigen Macho als Drahtzieher. Die Frauen machen auch das zur PR-Aktion. Von Frida Thurm Femen-Proteste in Tunis im Mai 2013   |  © Anis Mili/Reuters Die Nachrichten sind verwirrend: Ein Mann hält sich schöne Aktivistinnen als Sklavinnen! Nein, Feministinnen jagen ihren Unterdrücker zum Teufel! Was in der ukrainischen Aktivistinnengruppe Femen im letzten Jahr in Wahrheit geschehen ist, hängt ganz davon ab, wessen Wahrheit man hört. Zu den als gesichert geltenden Fakten dürfte gehören, >>>

Femen: Feministinnen in Männerhand

Doku enthüllt Wie ein Macho-Chef über Femen herrschte Die Freiheit der Frau, sexuelle Selbstbestimmung, gleich Rechte: Das fordern Femen und ziehen dafür regelmäßig blank. Doch was eine Dokumentation über die Feministinnen jetzt preisgibt, überrascht. Lange Zeit wurden die selbsternannten Feministinnen von einem Mann geführt, der sich als Patriarch und Macho inszenierte. >>>

Stockholm-Syndrom

Die Femen-Aktivistinnen am Lido. Die Dokumentation "Ukraine is not a brothel" enthüllt einen Mann als Fädenzieher.APAweb / EPA, Ettore Ferrari Die Femen-Aktivistinnen am Lido. Die Dokumentation "Ukraine is not a brothel" enthüllt einen Mann als Fädenzieher.APAweb / EPA, Ettore Ferrari Das vielleicht tragischste Ereignis in der jüngsten Feminismus-Geschichte passierte während des Filmfestivals in Venedig, und zwar fast unbemerkt: Die Dokumentation "Ukraine is not a brothel" enthüllt einen Mann als Fädenzieher hinter Femen.Mit ihrer Doumentation über die russische Aktivistengruppe >>>