Tag Archives: nachrichten

Femen-Aktivistin wegen Oben-Ohne-Aktion im Kölner Dom angeklagt – T

Staatsanwaltschaft erhebt AnklageOben-Ohne-Aktion im Kölner Dom hat Nachspiel für Femen-Aktivistin 09.07.2014, 14:18 Uhr | dpa Nach dem "Oben-ohne-Protest" in der Weihnachtsmesse im Kölner Dom hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen eine Femen-Aktivistin erhoben. Der Frau werde Störung der Religionsausübung vorgeworfen, teilte eine Sprecherin des Kölner Amtsgerichts am Dienstag auf Anfrage mit. Die Anklageschrift sei ihrer Rechtsanwältin zugestellt worden. Sie habe nun zwei Wochen Zeit für eine Stellungnahme. Danach werde über eine Eröffnung des Verfahrens entschieden. >>>

Protest in Kölner Dom: Femen-Aktivistin angeklagt

Wegen ihres Oben-ohne-Protests beim Weihnachtsgottesdienst im Kölner Dom im Vorjahr ist eine Femen-Aktivistin angeklagt worden. Sie war am Christtag während einer Messfeier mit dem deutschen Kardinal Joachim Meisner an dessen 80. Geburtstag auf den Altar gesprungen. Sie entblößte ihren Oberkörper, auf dem „I am God“ („Ich bin Gott“) stand. Eine „Störung der Religionsausübung“ kann in Deutschland mit bis zu drei Jahren Haft geahndet werden.Mehr dazu in religion.ORF.at Publiziert am 09.07.2014 Seitenanfang >>>

religion.ORF.at

Wegen ihres Oben-ohne-Protests beim Weihnachtsgottesdienst im Kölner Dom ist eine Femen-Aktivistin angeklagt worden. Eine „Störung der Religionsausübung“ kann mit bis zu drei Jahren Haft geahndet werden. Die Staatsanwaltschaft Köln habe Anklage wegen Störung der Religionsausübung erhoben, sagte die Sprecherin des Amtsgerichts Köln, Sonja Heidel, am Dienstag gegenüber der deutschen katholischen Nachrichtenagentur KNA. Zunächst habe die Beklagte zwei Wochen Gelegenheit zur Stellungnahme, bevor über die Eröffnung eines Verfahrens entschieden werde.Die Femen-Aktivistin >>>

Femen-Aktivistin aus dem Kölner Dom angeklagt

Der Frau werde Störung der Religionsausübung vorgeworfen, teilte eine Sprecherin des Kölner Amtsgerichts am Dienstag auf Anfrage mit. Die Anklageschrift sei ihrer Rechtsanwältin zugestellt worden. Sie habe nun zwei Wochen Zeit für eine Stellungnahme. Danach werde über eine Eröffnung des Verfahrens entschieden.Die Aktivistin der Frauengruppe Femen war während des Weihnachtsgottesdienstes mit Kardinal Joachim Meisner halbnackt auf den Altar gesprungen. Auf ihren Oberkörper waren die Worte „I am God“ („Ich bin Gott“) aufgemalt.Laut Staatsanwaltschaft muss auch entschieden werden, >>>

Anklage gegen die Nackte aus dem Dom erhoben

Köln –   „I am God“, also „Ich bin Gott“, war auf ihrer nackten Brust zu lesen: Am ersten Weihnachtsfeiertag 2013 war die „Femen“-Aktivistin Josephine Witt (20) während eines von Kardinal Joachim Meisner (80) zelebrierten Gottesdienstes nackt auf den Altar im Kölner Dom gesprungen.Jetzt hat die Kölner Staatsanwaltschaft aufgrund ihrer „Oben ohne“-Aktion Anklage erhoben: wegen Störung der Religionsausübung, wie Sonja Heidel, Sprecherin des Amtsgerichts, erklärte.Die Femen-Aktivistin Witt hat zwei Wochen Gelegenheit zu einer Stellungnahme. >>>

Femen-Aktivistin wegen Oben-ohne-Protest im Kölner Dom angeklagt

Köln (kath.net/KNA) Wegen ihres Oben-ohne-Protests beim Weihnachtsgottesdienst im Kölner Dom ist eine Femen-Aktivistin angeklagt worden. Die Staatsanwaltschaft Köln habe Anklage wegen Störung der Religionsausübung erhoben, sagte die Sprecherin des Amtsgerichts Köln, Sonja Heidel, am Dienstag der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). Zunächst habe die Beklagte zwei Wochen Gelegenheit zur Stellungnahme, bevor über die Eröffnung eines Verfahrens entschieden werde. Werbung Die Femen-Aktivistin Josephine Witt war am ersten Weihnachtstag während einer Messfeier mit Kardinal >>>