KGB mißhandelt Oben-Ohne-Demonstrantinnen

Weitere Artikel

  • Ukraine 17/08/2011 10:00 CET
  • Ukraine: Timoschenko-Kundgebungen verboten 07/08/2011 14:33 CET
  • Haft für ukrainische Oppositionschefin Timoschenko 06/08/2011 01:24 CET
  • Straßenprotest und internationale Kritik nach… 06/08/2011 13:33 CET
  • Ukraine: Timoschenko weiter in Haft 06/08/2011 14:33 CET

Nach ihrer Freilassung haben die ukrainischen Femen-Aktivistinnen dem weißrussischen Geheimdienst KGB Mißhandlungen vorgeworfen. Die für ihre Oben-Ohne-Proteste bekannten Frauen berichteten, sie seien von der Polizei in Minsk festgenommen worden. Dann habe man sie gezwungen sich auszuziehen und sie nackt in einem Waldstück 250 Kilometer südlich von Minsk ausgesetzt:

“Sie haben grünes Desinfektionsmittel über mein Haar geschüttet und es mir dann mit dem Messer abgeschnitten”, berichtet Inna Schewschenko. “Sie haben uns befohlen uns auszuziehen. Das war der schlimmste Moment in meinem Leben, weil ich dachte, sie wollten uns vergewaltigen. Sie haben das angedeutet. Sie haben uns geschlagen”, errzählt Oxana Schachko.

KGB-Chef Wadim Saizew wies die Vorwürfe als “Provokation” zurück. Die Frauen hatten am Dienstag vor der KGB-Zentrale in Minsk einen ihrer Oben-Ohne-Proteste gegen die umstrittene Wiederwahl Präsident Lukaschenkos veranstaltet.

More about: Festnahme, Rechte der Frauen, Ukraine

Copyright © 2011 euronews

Sie benötigen Java-Script, um das Video sehen zu können.

Via: de.euronews.net


Short link: [Facebook] [Twitter] [Email] Copy - http://whoel.se/~NW55j$LC

This entry was posted in DE and tagged on by .

About FEMEN

The mission of the "FEMEN" movement is to create the most favourable conditions for the young women to join up into a social group with the general idea of the mutual support and social responsibility, helping to reveal the talents of each member of the movement.

Leave a Reply