Tag Archives: nachrichten

"Bomber Harris, Do It Again": Ex-Piratin verhöhnt Pegida mit Weltkriegsvergleich

Bei aller (berechtigten) Kritik an Pegida: Dieser ungewöhnliche Protest gegen die Dresdner Anti-Islam-Bewegung geht zu weit. Die Berliner Ex-Piraten-Politikerin und ehemalige Femen-Aktivistin Mercedes Reichstein hat bei Twitter ein Foto veröffentlicht, das sie "oben ohne" zeigt. Auf ihrem Körper steht in schwarzer Farbe: "Bomber Harris, Do It Again" - "Bomber Harris, mach es noch einmal". Das Foto kommentierte sie mit der Forderung "Das Volk muss weg!"Das Volk muss weg! #nopegida #FuckPEGIDA pic.twitter.com/zWtR9v8yqn— Pippi Konfetti (@Debbie_Anna) >>>

Neues Heft: „Ich bin Charlie – ich will Charlie!“

Was passiert, wenn man das Cover der neuen „Charlie Hebdo“-Ausgabe verkehrt hält? Dann kann man statt Mohammeds Turban männliche Genitalien sehen, mit Augen, Nase, Mund. Kann, nicht muss – aber diese subversive Sehart dürfte wohl Absicht des Zeichners sein, allein schon, weil das herabhängende Turbanband so unmotiviert wirkt. „Versöhnlich“ ist das Coverbild der neuen „Charlie Hebdo“-Ausgabe wirklich nicht, auch wenn das zunächst viele meinten: Mohammed hält weinend eine „Ich bin Charlie“-Tafel, die Überschrift darüber lautet: „Alles ist vergeben“. Wer weiß!  Fünf >>>

„Ich bin Charlie – ich will Charlie!“

Was passiert, wenn man das Cover der neuen „Charlie Hebdo“-Ausgabe verkehrt hält? Dann kann man statt Mohammeds Turban männliche Genitalien sehen, mit Augen, Nase, Mund. Kann, nicht muss – aber diese subversive Sehart dürfte wohl Absicht des Zeichners sein, allein schon, weil das herabhängende Turbanband so unmotiviert wirkt. „Versöhnlich“ ist das Coverbild der neuen „Charlie Hebdo“-Ausgabe wirklich nicht, auch wenn das zunächst viele meinten: Mohammed hält weinend eine „Ich bin Charlie“-Tafel, die Überschrift darüber lautet: „Alles ist vergeben“. Wer weiß!  Fünf >>>

"Ich bin Charlie – ich will Charlie!"

Was passiert, wenn man das Cover der neuen „Charlie Hebdo“-Ausgabe verkehrt hält? Dann kann man statt Mohammeds Turban männliche Genitalien sehen, mit Augen, Nase, Mund. Kann, nicht muss – aber diese subversive Sehart dürfte wohl Absicht des Zeichners sein, allein schon, weil das herabhängende Turbanband so unmotiviert wirkt. „Versöhnlich“ ist das Coverbild der neuen „Charlie Hebdo“-Ausgabe wirklich nicht, auch wenn das zunächst viele meinten: Mohammed hält weinend eine „Ich bin Charlie“-Tafel, die Überschrift darüber lautet: „Alles ist vergeben“. Wer weiß!  Fünf >>>

Charlie Hebdo: Nur wenn Femen die Notre-Dame-Glocken bimmeln lassen

Paris (kath.net) In der ersten Ausgabe des Satiremagazins „Charlie Hebdo“ nach Terroranschlag auf die Redaktion macht sich die Redaktion auch über den Papst und die Kirche lustig. „Am meisten brachte uns zum Lachen, dass die Glocken von Notre Dame zu unserer Ehre geläutet hatten“, schrieb die Redaktion im Editorial unter Umgehung des Faktums, dass die Glocken nicht zu Ehren des Magazins, sondern zu Ehren der zwölf durch Terroristen Ermordeten geläutet hatten. „Wir würden gern dem Papst, der diese Woche ja ebenfalls ‚Charlie ist‘, eine Botschaft senden: Dass die Glocken zu unserer >>>

Jemm-Musik-Projekt eröffnet das Jahr

Ziel ist es, nicht nur gute und besondere Musik zu hören, sondern auch die Künstler und ihre Einstellungen und Biographien kennen zu lernen. Den Auftakt macht am Donnerstag um 20 Uhr JEMM Music Project.

Damit sind  Jack Alemanno, Emanuel Valentin, Max Castlunger und Marco Stagni gemeint. Die vier Südtiroler Klang-Künstler vereinen in ihrer Musik ausdrucksstarke rhythmische und melodische Kompositionen, die sie auf ganz unterschiedlichen Instrumenten zum Ausdruck bringen.

Einmal monatlich werden die VolXklang Club-Abende von Markus Lobis im Ufo stattfinden. 

Via: stol.it

Musikschule Meran spendet für Peter Pan

Nach Worten von Pater Robert Prenner vom Kapuzinerkloster  folgte in der Kirche eine Reihe von Darbietungen  von Musikschülern. Auf das Eröffnungslied „Im Schein der Kerzen“ –  vorgetragen von den Sing- und Rhythmikklassen –  gelangten unter anderem Werke von Beethoven, Händel, Cervetto und Manfredini zur Aufführung.

Darüber hinaus erklangen auch Weisen aus Nord-, Ost- und Südtirol. Der Erlös aus der Veranstaltung  –   die Konzertbesucher spendeten knapp 800 Euro – kommt der Kinderkrebshilfe Peter Pan zugute.

Via: stol.it

Roma bleibt Juventus mit Sieg bei Udinese auf den Fersen

Die Römer gewannen am Dienstag durch ein umstrittenes Tor 1:0 bei Udinese.

Die Gäste zogen nach Punkten mit Meister Juventus gleich, der am Abend gegen Inter Mailand antrat.

Davide Astori erzielte in der 17. Minute mit einem Kopfball, der von der Unterkante der Latte knapp hinter die Linie und dann zurück ins Feld sprang, das einzige Tor der Partie.

apa/dpa

Via: stol.it