Tag Archives: nachrichten

20-Jährige springt fast nackt auf Altar im Kölner Dom

Aufregung bei der Weihnachtsmesse im Kölner Dom: Kurz nach Beginn des Gottesdienstes stürmte am Mittwoch eine junge Frau aus der ersten Reihe nach vorn und sprang nur mit einem Slip bekleidet auf den Altar. Die 20-Jährige hatte sich die Worte "I am God" auf den nackten Oberkörper gemalt und drehte sich mit nach oben gestreckten Armen der Gemeinde zu, wie die Kölner Polizei mitteilte. Die junge Frau, die nach einem Bericht des Kölner "Express" der Protestorganisation Femen angehört, wurde nach wenigen Minuten von den Ordnungskräften im Dom abgeführt. Für den Kölner Kardinal Joachim >>>

Femen-Skandal im Kölner Dom: Kardinal Meisner von nackter Aktivistin gestört

  Kardinal Joachim Meisner wurde in seiner Predigt im Kölner Dom von einer Femen-Aktivistin gestört. Foto: dpa Das war mal ein Gottesdienst der anderen Art: Eine Femen-Aktivistin stürmt auf Kardinal Joachim Meisner im Kölner Dom zu, reißt ihr T-Shirt vom Leib, streckt ihm die Brüste entgegen, auf denen geschrieben steht: «I am God» (Ich bin Gott). Das berichtet die «Bild» in ihrer Online-Ausgabe. Wie die Recherche ergab, soll es sich bei der jungen Frau um eine 20-jährige Philosophie-Studentin aus Hamburg handeln, >>>

Nackt-Protest mi Kölner Dom – „Indiskutable Aktion“ – Kölner Stadt

Köln.  Nach der Störung des Weihnachtshochamts im Kölner Dom durch eine "Femen"-Aktivistin hat Weihbischof Dominikus Schwaderlapp von einer "indiskutablen Aktion" gesprochen, um die er aber "kein übergroßes Bohei" machen wolle. "Man sollte so etwas nicht noch durch übertriebene Öffentlichkeit aufwerten", sagte Schwaderlapp dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (ksta.de). Als Mitglied des Domkapitels nahm Schwaderlapp an der von Kardinal Joachim Meisner zelebrierten Festmesse teil, an deren Beginn die Aktivistin in den Altarraum stürmte, auf den Vierungsaltar kletterte >>>

Nackte Aktivistin stürmt Weihnachtsmesse

Köln. Die 20-Jährige hatte sich die Worte "I am God" ("Ich bin Gott") auf den Oberkörper gemalt. Vor den Augen von Erzbischof Joachim Kardinal Meisner wurde die Frau von den Sicherheitskräften im Dom abgeführt. Bis zum Beginn des katholischen Gottesdienstes saß die Frau laut Polizeiangaben mit einem Ledermantel und Kopftuch bekleidet in der ersten Reihe. Die Polizei setzte die Frau bis zum Ende des Gottesdienstes fest und erstatte Anzeige wegen Störung der Religionsausübung und Hausfriedensbruchs. Die 20-Jährige habe im Gegenzug Anzeige wegen Körperverletzung gegen die Sicherheitskräfte >>>